Dienstag, 6. September 2016

Die Nadel

Jeder der näht, kennt folgende Probleme

  • Die to-sew-Liste wird von Monat zu Monat länger
  • Die Stoffschätze türmen sich geradezu. Grosse wie auch winzigkleine Schätze verpakt in Kisten, Schubladen, Körben, Schachteln,...
  • Und Stecknadeln findet man an den unmöglichsten Stellen.

Natürlich könnte ich diese Liste noch erweitern, aber für diesen Post genügen diese drei Punkte.

Punkt Eins.
Die to-sew-Liste. Schon sehr lange klebt ein niedlicher, kleiner Kaktus auf meinem Pinterestboard zu dem Oberbegriff to sew. Den Link findet ihr hier. Ich hab das zart-stachelige Pflänzchen zwar nach meinen Vorstellungen leicht abgewandelt, aber die prinzipielle Herangehensweise war ähnlich.
Punkt Zwei
Ich weiss gar nicht, wie lange ich jetzt schon daran arbeite, meine Bestände zu reduzieren. Und jedesmal,  wenn ich ein neues Projekt beginne, bin ich verwundert, dass ich immer noch die passenden Stöffchen in meinen Beständen finde.
Punkt Drei
Stecknadeln liegen bei mir in akuten Nähphasen überall. Wohnzimmertisch, in der Deko auf dem Esstisch, auf dem Nachttisch,  im Teppich (autschn) und naja, überall halt. Kennst du das auch? Ein gutes Nadelkissen oder auch zwei helfen da schon beim Ordnung halten.

Mein Patenkind wird in den nächsten Tagen 10 Jahre. Ist sie bei mir, so hat sie mitlerweile immer konkretere Ideen was sie nähen möchte und ich lasse sie natürlich auch. Zum Geburtstag gibt es jetzt einen Nähtisch und einen Kurs. Die Möglichkeiten da was passendes beizusteuern sind gross. Neben Stoff, Webband und ein paar Knöpfen wird auch ein kleiner Nadelkaktus in meinem Päckchen stecken. Vielleicht gelingt es der kleinen Designerin ja, so zumindest das Nadelproblem im Keim zu ersticken.


Es ist Dienstag und somit wandert dieser Post zu creadienstag. Mehr kreative Ideen findet ihr hier.

Was war dein letztes Kreativprojekt?

Liebe Grüsse
Anja

Kommentare:

  1. Hallo Anja,
    dein Kaktus ist klasse.

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Britta,
      vielen Dank fürs rein schauen und deinen netten Kommentar
      Liebe Grüsse
      Anja

      Löschen
  2. Was für ein hübscher kleiner Kaktus, Anja! Auch eine super Geschenk-Idee für jedes Schneiderlein! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Besuch und die lieben Worte :-)

      Löschen
  3. Ohhh, das ist ja ein prachtvolles Exemplar. Wäre perfekt für mich, dieser Kaktus würde tatsächlich nicht vertrocknen können. Jaja, es ist so, ich bringe auch Kakteen dazu, an Wassermangel einzugehen. Nix da mit grünem Daumen und so. Bleibe ich lieber an der (Näh-)Nadel hängen... ;-)
    Viele Grüße ♥ Anni [antetanni]

    AntwortenLöschen
  4. Grins....ich hab schonmsl einen Bambus ertränkt....scheint am Namen zu liegen ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar. Komm gern wieder vorbei.